Unterrichtsfächer der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät

Seit dem Wintersemester 2014/15 bietet die Universität Wien neu gestaltete Lehramtsstudien an.

Aufbauend auf den Lehramts-Bachelor schließen die Studien nach vier Semestern mit dem Master of Education ab. Im Lehramtsstudium kombinieren Sie zwei Unterrichtsfächer (UF).

Folgende Unterrichtsfächer werden angeboten:

 

Informationen zu allen Unterrichtsfächern für das Lehramtsstudium an der Universität Wien finden Sie auf den Seiten der DLE Studienservice und Lehrwesen.

Alle Änderungen der Curricula finden Sie im Mitteilungsblatt.

Abkürzung

SPL: Studienprogrammleitung

Allgemeiner Ablauf

Die hier angeführten administrativen Schritte werden grundsätzlich von allen Stu­die­ren­den in folgender Reihenfolge abgewickelt:

  • Zulassung zum Studium

Der erste Schritt führt alle Studienanfänger*innen in die Studienzulassung. Dort er­folgt die Inskription zum gewählten Studium, sofern die Voraussetzungen er­füllt sind. Als Bestätigung werden der Studierendenausweis und das Stu­di­en­blatt für das erste Semester ausgestellt.

  • Absolvierung des Studiums

 

Studieninhalte

Das Studium setzt sich aus einzelnen Lehrveranstaltungen zusammen. Typischerweise werden inhaltlich zusammengehörige Lehrveranstaltungen zu Modulen zusammengefasst. Ein Teil der Lehrveranstaltungen ist fix vor­­­ge­­­ge­­ben (Pflichtmodule), ein weiterer Teil ist aus einem oder mehreren The­men­ge­bie­ten auszuwählen (Wahlmodule). Diese Studieninhalte sind im Cur­ri­cu­lum festgelegt, wobei auch eventuelle Ab­hän­gig­kei­ten und Voraussetzungen von einzelnen Fächern dort de­fi­niert werden.

 

Absolvierung der Lehrveranstaltungen

Jedes Semester werden die angebotenen Lehrveranstaltungen der je­wei­li­gen Studien im u:find, dem Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien aus­ge­wie­sen. Aus diesem Angebot an Lehrveranstaltungen kann jede*r Studierende sich den persönlichen Semesterplan zu­sam­men­stel­len. Der im Curriculum enthaltene Semesterplan gilt als Em­pfeh­lung, die be­reits alle Voraussetzungen und Abhängigkeiten be­rück­sich­tigt.

 

Sammelzeugnis und Studienerfolgsnachweis

Die Noten aller Lehrveranstaltungen (zu denen eine aufrechte Zulassung vorlag) werden samt Prüfungsdatum, Prüfer*in und ECTS auf dem Sam­mel­zeug­nis gruppiert nach der Studienrichtung ausgewiesen. Das Sam­mel­zeug­nis dient meist bei Behörden (Finanzamt, Stipendienstelle) und anderen Stel­len als Nachweis des Studienerfolges. Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Sam­mel­zeug­nis oder einen Stu­di­en­er­folgs­nach­weis zu beziehen.