Allgemeiner Ablauf

Die hier angeführten administrativen Schritte werden grundsätzlich von allen Stu­die­ren­den in folgender Reihenfolge abgewickelt:

  • Zulassung zum Studium

Der erste Schritt führt alle Studienanfänger*innen in die Studienzulassung. Dort er­folgt die Inskription zum gewählten Studium, sofern die Voraussetzungen er­füllt sind. Als Bestätigung werden der Studierendenausweis und das Stu­di­en­blatt für das erste Semester ausgestellt.

  • Absolvierung des Studiums

 

Studieninhalte

Das Studium setzt sich aus einzelnen Lehrveranstaltungen zusammen. Typischerweise werden inhaltlich zusammengehörige Lehrveranstaltungen zu Modulen zusammengefasst. Ein Teil der Lehrveranstaltungen ist fix vor­­­ge­­­ge­­ben (Pflichtmodule), ein weiterer Teil ist aus einem oder mehreren The­men­ge­bie­ten auszuwählen (Wahlmodule) und manche sind frei wählbar (Erweiterungscurricula). Diese Studieninhalte sind im Cur­ri­cu­lum festgelegt, wobei auch eventuelle Ab­hän­gig­kei­ten und Voraussetzungen von einzelnen Fächern dort de­fi­niert wer­den.

 

Absolvierung der Lehrveranstaltungen

Jedes Semester werden die angebotenen Lehrveranstaltungen der je­wei­li­gen Studien im u:find, dem Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien aus­ge­wie­sen. Aus diesem Angebot an Lehrveranstaltungen kann jede*r Studierende sich den persönlichen Semesterplan zu­sam­men­stel­len. Der im Curriculum enthaltene Semesterplan gilt als Em­pfeh­lung, die be­reits alle Voraussetzungen und Abhängigkeiten be­rück­sich­tigt.

 

Sammelzeugnis und Studienerfolgsnachweis

Die Noten aller Lehrveranstaltungen (zu denen eine aufrechte Zulassung vorliegt) werden samt Prüfungsdatum, Prüfer*in und ECTS auf dem Sam­mel­zeug­nis gruppiert nach den Studienrichtungen ausgewiesen. Das Sam­mel­zeug­nis dient meist bei Behörden (Finanzamt, Stipendienstelle) und anderen Stel­len als Nachweis des Studienerfolges. Es gibt mehrere Möglichkeiten ein Sam­mel­zeug­nis oder einen Stu­di­en­er­folgs­nach­weis zu beziehen.