Logo der Universität Wien

Dissertation

 

Im Zentrum des Doktoratsstudiums stehen die eigenständige wissenschaftliche Forschung und das Abfassen der Dissertation. Die Beurteilung der Dissertation am Ende des Doktorats erfolgt in der Regel durch zwei GutachterInnen.  Die oder der Studierende und die betreuenden Personen haben diesbezüglich ein Vorschlagsrecht. Die Bestellung einer Betreuerin oder eines Betreuers der Dissertation ist nur in begründeten Fällen zulässig, in diesem Fall ist jedenfalls auch die Beurteilung durch eine fachlich entsprechend ausgewiesene externe Person vorzusehen.  In einer öffentlichen Defensio muss die Dissertation verteidigt werden.

Bestellung der GutachterInnen:

- Formular "Zuweisung einer Dissertation an BeurteilerInnen"
- Abstract (SL/D4)

ACHTUNG! Ab sofort ist bei BeurteilerInnen die nicht an der Universität Wien beschäftigt sind (externe BeurteilerInnen) der "Zuweisung einer Dissertation an BeurteilerInnen" zusätzlich ein Lebenslauf (1-2 Seiten) und eine Publikationsliste (auszugsweise) beizulegen!

Zur Einreichung der Dissertation werden folgende Unterlagen benötigt:
1. Zuweisung einer Dissertation an Beurteilerinnen/Beurteiler + Abstract (spätestens jetzt abzugeben, dringend empfohlen jedoch spätestens 4 Wochen vor Einreichen der Arbeit, siehe oben)
2. Dissertation (3-fach, hart und schwarz gebunden, doppelseitig bedruckt, Titelblatt englisch/deutsch)
3. Zusammenfassung in deutscher Sprache im Anhang eingebunden und nach Möglichkeit auch eine englische)
4. Dissertationsvereinbarung + Fortschrittsbericht(e) (Original(e) liegen im SSC auf)
5. Aktuelles Studienblatt (wenn möglich)
6. ggf. Anerkennungsbescheid(e)
7. ggf. Zulassungsbescheid / Auflagenbescheid
8. Hochladebestätigung (unterschrieben)
9. Sammelzeugnis (kann auch im SSC ausgedruckt werden)
10. Allfällige Nachweise über Namensänderungen (z.B. Heiratsurkunde)
Bei Vorhandensein eines akademischen Grades kontrollieren Sie bitte im U:SPACE online, ob dieser korrekt eingetragen ist. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an das Referat Studienzulassung!

Information über die Veröffentlichung des Volltextes am Hochschulschriftenserver (Online- oder Offline-Stellung) und Sperre von wissenschaftlichen Arbeiten (Diplom-, Magister-, Masterarbeiten und Dissertationen)

Informationen zu kumulativen Dissertationen der Doktoratsstudienprogrammleitung für das Doktoratsstudium der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät und des Zentrums für Translationswissenschaft

 

ACHTUNG! ab 01.03.2016 werden nur mehr zweisprachige Titelblätter akzeptiert!

Bitte gestalten Sie das Deckblatt gemäß den gültigen Formvorschriften.
ACHTUNG! Die Matrikelnummer ist NICHT am Deckblatt anzuführen!! 
Um das Deckblatt online auszufüllen und auszudrucken, klicken Sie bitte hier.
Die Mitbetreuung ist am Deckblatt nur dann anzuführen, wenn diese von Ihrer Betreuerin / Ihrem Betreuer beantragt und genehmigt wurde. Darüber wurden Sie per E-Mail in Kenntnis gesetzt!

 

Nach der Beurteilung der Dissertation (kann bis zu 4 Monate dauern) werden sie vom SSC per Mail auf die unet-Account Adresse informiert!


Sperre der Benutzung der Dissertation

Die Benutzung einer Dissertation kann mit entsprechender Begründung für die Dauer von maximal fünf Jahren gesperrt werden. Der Antrag für die Sperre ist beim Einreichen Ihrer Dissertation abzugeben.

  • wollen Sie die Arbeit nur von der online-Verfügbarkeit sperren lassen, nicht jedoch von der Aufstellung in Universitäts- und Fachbibliothek, dann klicken Sie bitte auf Hinweise zur Online Sperre
Einreichstelle:StudienServiceCenter
Formular:Sperre der Benutzung der Diplomarbeit/Masterarbeit/ Magisterarbeit/Dissertation
Beilage:Begründung der Sperre
Wichtige Hinweise:Die Sperre ist durch die Betreuerin/den Betreuer auf dem Formular zu bestätigen!
Verständigung:per E-Mail
Philologisch-Kulturwissenschaftliches StudienServiceCenter
Universität Wien

1090 Wien
Spitalgasse 2
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0