Logo der Universität Wien

Überblick über den Ablauf des Studiums

Allgemeiner Ablauf

Die hier angeführten administrativen Schritte werden grundsätzlich von jedem Stu­die­ren­den in folgender Reihenfolge abgewickelt:

  1. Zulassung zum Studium:
    Der erste Schritt führt eine Studienanfängerin / einen Studienanfänger ins Referat Studienzulassung. Dort er­folgt die Anmeldung zum gewählten Studium, sofern die Vorraussetzungen er­füllt sind. Als Bestätigung werden der Studierendenausweis und das Stu­di­en­blatt für das erste Semester ausgestellt.
    Für das Lehramtsstudium ist vor Zulassung ein Eignungsverfahren zu absolvieren. Bitte beachten die diesbezüglichen Informationen genau. Informationen finden Sie dazu auf den Seiten des Studentpoints und den eigenen Seiten zu den Aufnahmeverfahren .

  2. Absolvierung des Studiums
    1. Studieninhalte:
      Das Studium setzt sich aus einzelnen Lehrveranstaltungen zusammen. Ein Teil der Lehrveranstaltungen ist fix vorgegeben (Pflichtmodule), ein weiterer Teil ist aus einem oder mehreren Themengebieten auszuwählen (Wahlmodule) und manche sind absolut frei wählbar (Erweiterungscurricula).
      Beim Lehramtsstudium haben Sie 3 Bereiche zu absolvieren:
      1. Unterrichtsfach, 2. Unterrichtsfach und die pädagogisch-wissenschaftliche Ausbildung. Die Studieninhalte finden sich in den jeweiligen Teilcurricula.
      Die Studieninhalte sind im Curriculum festgelegt, wobei auch eventuelle Abhängigkeiten und Voraussetzungen von einzelnen Fächern dort definiert sind.
    2. Absolvierung der Lehrveranstaltungen:
      Jedes Semester werden die angebotenen Lehrveranstaltungen der je­wei­li­gen Studien im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien aus­ge­wie­sen. Aus diesem Angebot an Lehrveranstaltungen kann jede/r Stu­die­ren­de sich den persönlichen Semesterplan (Stundenplan) zusammenstellen. Der im Curriculum enthaltene Semesterplan gilt als Empfehlung, die bereits alle Voraussetzungen und Abhängigkeiten berücksichtigt.
    3. Sammelzeugnis und Studienerfolgsnachweis:
      Die Noten aller Lehrveranstaltungen (zu denen eine aufrechte Zulassung vorlag) werden samt Prüfungsdatum, Prüfer und ECTS auf dem Sam­mel­zeug­nis gruppiert nach den Studien ausgewiesen. Das Sam­mel­zeug­nis dient meist bei Behörden (Finanzamt, Stipendienstelle) und anderen Stel­len als Nachweis des Studienerfolges. Es gibt mehrere Möglichkeiten ein/­en Sammelzeugnis/Studienerfolgsnachweis zu beziehen.
  3. Abschluss des Studiums:
    Sobald alle vorgesehenen Lehrveranstaltungen im Sammelzeugnis aufscheinen und positiv beurteilt sind, können die Unterlagen zum Studienabschluss jederzeit eingereicht werden.

Zusätzliche Services

Je nach Bedarf und Studienverlauf können weitere Services in Anspruch genommen wer­den bzw. sind zusätzlich zum oben angeführten allgemeinen Ablauf noch weitere Schritte notwendig:

  • Anerkennung von Lehrveranstaltungen
    Eine Anerkennung einer Prüfungsleistung  ist dann erforderlich, wenn die­se vom Curriculum abweicht und in einer anderen Studienrichtung oder an einer anderen postsekundären Bildungseinrichtung absolviert wurde. Die Studienprogrammleitung kann solche Prüfungsleistungen unter bestimmten Umständen in einem individuellen An­er­ken­nungs­ver­fah­ren genehmigen.
  • Kommissionelle Wiederholungsprüfung
    Studierende haben das Recht nach zweimaliger negativer Beurteilung in einem Prüfungsfach eine kommissionelle Prüfung zu beantragen. Für den vierten und letztmöglichen Prüfungsantritt ist die Wiederholungsprüfung in kommissionelle Form vom Gesetzgeber vorgeschrieben. (Anmerkung: für die STEOP gelten andere Regelungen)
  • Duplikatsanforderung
    Für im StudienServiceCenter ausgestellte Schriftstücke kann bei Verlust des Originals unter Vorlage einer  Verlustanzeige (Polizei oder Magistrat) ein Duplikat angefordert werden.
Philologisch-Kulturwissenschaftliches StudienServiceCenter
Universität Wien

1090 Wien
Spitalgasse 2
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0